AGB/Datenschutz Bestellplattform Bestswiss

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Bestellplattform Bestswiss für den Prozess Bestellen und Bezahlen bei der Post 1. Dienstleistung Bestellen und Bezahlen auf der Post Die Post nimmt Bestellungen und Zahlungen von Bestellern im Namen und auf Rechnung der Best Swiss Products AG (fortfolgend Bestswiss genannt) entgegen. Mit der Bezahlung des Kaufpreises entstehen zwischen dem Besteller und Bestswiss spezifische Rechte und Pflichten (siehe nachfolgend). In Bezug auf den Abschluss des Kaufvertrages hinsichtlich der bestellten Produkte fungiert die Post lediglich als Vermittlungsagentin von Bestswiss, wobei Bestswiss selbst als Vermittlerin fungieren kann. Der Abschluss des Kaufvertrages erfolgt erst durch den Verkäufer mit Versand der Ware an den Besteller. Für alle Belange des Bestellers ist Bestswiss Ansprechpartner. 2. Plattform-Angebot Bestswiss vermittelt auf ihrer Bestellplattform verschiedene Produkte. Mit Blick auf die Produkte auf der Bestellplattform nimmt Bestswiss zwischen dem Besteller und den effektiven Verkäufern meist nur eine Vermittlertätigkeit wahr. Verkäufer und Abwickler ist in diesem Bereich nicht die Bestswiss, sondern der konkrete Anbieter. Auf der Bestellplattform ist beim jeweiligen Produkt der Name des Verkäufers zu entnehmen. 2.1 Beworbene Produkte aus dem Verkaufskatalog Bestswiss Bei Produkten, die im Verkaufskatalog abgebildet und beworben sind, kommt der Kaufvertrag zwischen dem Besteller und Bestswiss (als Verkäufer) mit Versand der Ware zustande. 2.2 Produkte aus dem Shop als Vermittlungsgeschäft Bestswiss ist in diesem Bereich nicht Vertragspartei, sondern lediglich der bei jedem Produkt gesondert vermerkte Verkäufer. Sämtliche Rechte und Pflichten, die den Kauf betreffen, entstehen ausschliesslich zwischen dem jeweiligen Verkäufer und dem Besteller. Bestswiss haftet nicht für das Zustandekommen, die Ausgestaltung und die Erfüllung der auf diese Weise geschlossenen Verträge, soweit hierin nicht explizit etwas anders geregelt wird. 2.3 Preise Die angebotenen Preise verstehen sich in Schweizer Franken und inklusive Mehrwertsteuer und ,wo nicht besonders vermerkt, exklusive Versandkosten. Die genauen Versandkosten pro Hersteller werden im Shop bei jedem Produkt einzeln aufgeführt. 3. Vertragsschluss Die Präsentation von Produkten auf der Bestellplattform und im Verkaufskatalog stellt kein verbindliches Angebot seitens Bestswiss oder der angegebenen Verkäufer dieser Produkte dar. Dies gilt für sämtliche Produkte, welche auf der Online-Plattform angeboten werden. Durch die Bezahlung der gewünschten Ware gibt der Besteller ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages ab, wobei es ihm gleichgültig ist, dass er unter Umständen nicht mit Bestswiss den Vertrag abschliessen wird. Im Bereich der Vermittlungsgeschäfte erfolgt dieses Angebot gegenüber dem Anbieter, ansonsten gegenüber Bestswiss. Der Anbieter oder Bestswiss nimmt dieses Angebot ohne weitere Bestätigung durch die Versendung der Ware an. Die schriftliche Kopie der Bestellung seitens Bestswiss ist eine Systemmeldung, welche als Eingangsbestätigung dient. Diese Bestätigung stellt kein Akzept des Anbieters dar. Kann ein Vertrag durch den Verkäufer nicht abgewickelt werden, erfolgt die Rückerstattung durch Bestswiss. In all diesen Fällen sind Ansprüche direkt an Bestswiss zu richten. 4. Rückgaberecht/Rücktritt Für mangelfreie Ware besteht kein Umtausch- oder Rückgaberecht. Nach Bestellung und Bezahlung, kann der Kunde ohne Angabe von Gründen zurücktreten, solange die Ware noch nicht versandt ist. Ausgenommen sind ausserdem individualisierte oder nicht standardisierte Produkte, die bereits für den Kunden bearbeitet wurden. Der Kunde teilt seinen Rücktritt schriftlich per E-Mail an shopinfo.bestswiss.ch mit, wobei der Eingangszeitpunkt der Email bei Best Swiss Products massgebend ist. Beanstandungen wegen Mängeln oder wegen unvollständiger oder unrichtiger Lieferung hat der Besteller innert 5 Tage nach Erhalt der Ware, schriftlich per E-Mail an shopinfo.bestswiss.ch mitzuteilen. Die Gewährleistungsrechte entfallen, wenn der Fehler oder Schaden durch unsachgemässe Behandlung oder Lagerung der Ware durch den Kunden entstanden sind. 5. Lieferung der Ware Der Versand der Produkte erfolgt nur in die Schweiz und nach Liechtenstein. Lieferarten/Anzahl Sendungen Die Liefer- und Versandarten werden auf jedem Produkt einzeln aufgeführt. Die Verkäufer sind zu Teillieferungen berechtigt. Eine Bestellung mit Produkten von mehreren Verkäufern enthält meist mehrere Sendungen. Lieferfristen Die Lieferfristen im Angebot sind als Richtwerte zu verstehen und sind nicht verbindlich. Der Versand der Ware erfolgt normalerweise am Folgetag der Bestellung. Lieferverzug Ab einem Lieferverzug von 14 Kalendertagen seit dem provisorischen Liefertermin kann der Besteller die Bestellung für das betreffende Produkt stornieren. Bestswiss wird den einbezahlten Betrag für die stornierte Leistung vollumfänglich zurückerstatten. Wird nur ein Teil der bestellten Ware nicht geliefert, so hat der Kunde kein Anrecht auf Stornierung der gesamten Bestellung, sondern nur für die ausstehende Position(en). Der Kunde kann keine weiteren Ansprüche geltend machen. 6. Garantiedauer/ Reparaturen auf Garantie, Garantiefristen Für die über die Plattform Bestswiss gekauften Produkte gelten, wo nicht anderes vermerkt, die gesetzliche Garantiefrist von zwei Jahren. Ausgenommen sind Verbrauchsmaterialien. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die Garantiebestimmungen des Verkäufers in der Regel lediglich ein Recht auf Nachbesserung (Reparatur) bzw. Austausch (Ersatzlieferung) vorsehen, sofern keine Ausschlussgründe vorliegen. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Schadenersatz oder auf eine Umtriebsentschädigung. Der Entscheid über die Art der Mangelbehebung liegt beim jeweiligen Verkäufer. Für die Dauer der Reparatur oder der Zeit bis zur Lieferung eines Austauschprodukts besteht kein Anspruch auf ein kostenloses Ersatzprodukt. Das defekte Produkt oder die ersetzten Teile gehen in das Eigentum des jeweiligen Verkäufers über. Wird festgestellt, dass das Produkt keine Fehler hat oder diese nicht unter die Garantie fallen, erfolgt der Rückversand auf Kosten und Gefahr des Kunden. Ferner kann eine Umtriebsentschädigung erhoben werden. Umgang mit defekten Produkten Will der Käufer ein Mangel an einem Produkt (Garantieanspruch) geltend machen, meldet er sich vorab telefonisch beim Kundendienst von Bestswiss oder per E-Mail an shopinfo.bestswiss.ch. Defekte Produkte werden, insofern nicht anderweitig vermerkt, nicht abgeholt. Der Kunde hat das defekte Produkt auf eigene Kosten und Gefahr an den jeweiligen Verkäufer zu schicken. Er erhält dazu von Bestswiss die nötigen Angaben zum Versand an die entsprechende Reparaturstelle. Die Produkte sind mit sämtlichem Zubehör in der Originalverpackung mit Beilage des Garantiescheins einzuschicken. Fehlt die Originalverpackung, ist das Produkt transportfähig zu verpacken. Retournierte Produkte, welche an eine falsche Adresse geschickt werden, deren Rücksendung nicht abgesprochen wurde, deren Verpackung mangelhaft war oder bei denen das Zubehör fehlt, können vom Verkäufer an den Kunden retourniert werden. Es kann eine Umtriebsentschädigung geltend gemacht werden. 7. Datenschutz Die durch die Post erfassten Kundendaten werden von Bestswiss und deren Partnern ausschliesslich für die Abwicklung des Bestellprozesses verwendet. Bestwiss bearbeitet alle der ihr im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Post übergebenen und bekannt werdenden Informationen über die einzelnen Kunden ausschliesslich im Rahmen der Datenschutzgesetzgebung. Die Daten werden nicht für andere Zwecke wie Newsletter, Social Media, etc. weiterverwendet. 8. Sonstiges Die Best Swiss Products AG behält sich ausdrücklich das Recht vor, Teile der Webseiten oder das gesamte Angebot ohne Ankündigung zu verändern, zu ergänzen oder zu löschen. Bitte lesen Sie diese Nutzungsbestimmungen von Zeit zu Zeit erneut durch. Sollten einzelne Formulierungen dieser Nutzungsbestimmungen der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen, so bleiben die übrigen Teile dieser Nutzungsbestimmungen in ihrem Inhalt und in ihrer Gültigkeit unberührt. Die vorliegenden Nutzungsbestimmungen sind in der Originalfassung in deutscher Sprache formuliert und zu Informationszwecken in weiteren Sprachen übersetzt. Bei allfälligen Sinndivergenzen ist ausschliesslich die deutsche Fassung rechtlich massgeblich. 9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand Die Nutzung der Website bestswiss.ch untersteht ausschliesslich schweizerischem materiellem Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Nutzung der Website und den damit verbundenen Dienstleistungen ist Bern. V 1.0, 14.9.2016