Fondue à la Tête de Moine

Fonduemischung Tête de moine

Für einmal nicht als Rosette: Auch im Fondue à la Tête de Moine kann die Käsemischung mit ihrer Würze punkten.

Fondue aus dem Jura
Die köstliche Fonduemischung für das typische Jurafondue wird frisch zubereitet und setzt sich zu je einem Drittel aus Tête de Moine AOP und Gruyère AOP aus eigener Produktion und aus einem Drittel Vacherin fribourgeois AOP zusammen. Im Kühlschrank gelagert ist das würzige Fondue eine Woche lang haltbar.

Short Story Behind
Der Usprung des Tête de Moine liegt dort, wo einst die Mönche wirkten: Im Kloster von Bellelay im schönen Berner Jura. 1793 wurde der erste Käse mit der Bezeichnung Tête de Moine datiert. Heute ist im Nachbarsdorf Fornet-Dessous die Fromagerie Amstutz ansässig. Käsermeister Daniel Amstutz wurde im Jahr 2009 an der Internationalen Olympiade der Bergkäse mit der Goldmedaille in der Kategorie „Tête de Moine“ ausgezeichnet.

Wissenswertes über die Fromagerie Amstutz

Details

Merkmale

Art.-Nr.: 262

Gewicht: 400 g

Herstellungsort: Schweiz

Besonderheiten: Käsemischung: zu je 1/3 Tête de Moine AOP*, Gruyère AOP* und Vacherin fribourgeois AOP (* aus eigener Produktion), ohne Zusatzstoffe

Sonstiges: Haltbarkeit: 1 Woche bei 5–8°C, 6 Monate bei -18, -22°C

Versand

Versand mit: Post

Versandkosten: bis zu 4 Stück CHF 9.–, 5 Stück CHF 11.–, bei grösseren Stückzahlen je nach Gewicht

Lieferzeit: 2–3 Werktage

Verkäufer: Fromagerie Amstutz, Fornet-Dessous

Zahlungsvarianten: Kauf auf Rechnung, PayPal, Post- oder Kreditkarten

Preis

9.60  CHF inklusive Mehrwertsteuer

Für einmal nicht als Rosette: Auch im Fondue à la Tête de Moine kann die Käsemischung mit ihrer Würze punkten.

Art.-Nr.: 262 Kategorie: Schlüsselworte: , , , , , ,
Regionale Spezialität
Swissmade

Verwandte Produkte