Haldihof Bio Edelbrände I bei Bestswiss

Marken

Haldihof

History des Obstbaubetriebs Haldihof
Der studierte Landschaftsplaner Bruno Muff gründete zusammen mit seinem Bruder ein Unternehmen, das die ersten Kartensuchsysteme entwickelte. Nach erfolgreichem Verkauf der Firma an Google 2005 suchte Bruno Muff eine neue Herausforderung und fand sie bei Weggis hoch über dem Vierwaldstättersee: Er übernahm den Haldihof, einen alten Obstbaubetrieb mit Brennrecht. Bruno und Rebecca Muff bewirtschaften nach ökologischen Grundsätzen 400 Hochstammobstbäume – darunter alte einheimische Sorten – und konzentrieren sich auf die Veredelung der Äpfel, Kirschen, Birnen und Zwetschgen, Kornelkirschen und Mispeln. Die Biomanufaktur setzt auf Regionalität und verarbeitet sämtliche Rohstoffe, die das Land hergibt. So finden sich im Hofladen nebst Spirituosen auch verschiedene Essigsorten, Senf, Dörrfrüchte, Konfitüren, Öle und Seifen.Edle Destillate aus Weggis
Rund 30 Destillate produziert das Familienunternehmen, darunter auch Spezialitäten wie Mispelbrand oder sortenreine Brände. Der biologische Rigi Dry Gin wurde nach langem Tüfteln im 2014 lanciert: Wacholder, Koriander sowie Kräuter, Beeren, Früchte und Blumen aus der sonnigen Rigi-Region verleihen dem Gin seinen feinen, hocharomatischen Geschmack. Diese regionale Innovation umfasst zwei Geschmacksrichtungen: den herben, erdigen Herbarum Gin sowie den blumigen, lieblichen Florales Gin. Ganz neu ist der Gin Cherrys.HighlightVon der Produktion über die Verarbeitung bis zur Vermarktung machen Muffs alles selber – mit grosser Sorgfalt und im Einklang mit der Natur.
 BezugsquelleEine Auswahl aus dem Haldihof-Sortiment beziehen Sie im Bestswiss-Shop.
Bestswiss meint

Rigi Dry Gin – im Lebenswasser vom Haldihof schmeckt man die vielfältige Blüten- und Kräuterpracht der Landschaft am Rigi.

Kontakt

Nachricht an Hersteller senden


An einen Freund senden