Vogt Hocker pastellblau

Dreibeiniger Klassiker: Der schöne Vogt Hocker besticht durch sein reduziertes, aber funktionales Design.

Zeitloses Design

Der Architekt und Produktdesigner Klaus Vogt hat den nach ihm benannten Hocker im Jahre 1963 entworfen. Bei Embru ging der Vogt Hocker in Serienproduktion. Der Dreibein-Hocker im zeitlosen Design überzeugt auch heute noch durch seine Funktionalität und den reduzierten Materialeinsatz. Er bietet eine flexible, stapelbare und leichte Sitzgelegenheit, die sich bei Bedarf rasch hervorholen und schnell wieder verstauen lässt. Die Hocker sind in vier fröhlichen Bein- und Sitzfarben erhältlich.

Short Story Behind

Im Jahre 1904 startete das Schweizer Produktionsunternehmen Embru als Eisen- und Metall-Bettenfabrik Rüti. Nach und nach entwickelte sich Embru zum führenden Anbieter von Schul-, Spital-, Pflege- und Büromöbeln. Damals wie heute: Embru-Möbel stehen für Qualität, Langlebigkeit und funktionales Design.

Wissenswertes über Embru

Details

Merkmale

Art.-Nr.: 629.01

Masse : 415x415x450 mm (L x B x H )

Gewicht: 3000 g

Herstellungsort: Schweiz

Material: Beine: Stahlblech pulverbeschichtet / Sitz: Birken-, Buchen- oder Eichenholz

Versand

Versand mit: Post

Versandkosten: kostenlos

Lieferzeit: 3–5 Werktage

Verkäufer: Best Swiss Products AG, Bern

Zahlungsvarianten: Kauf auf Rechnung, PayPal, Post- oder Kreditkarten

Preis

320.00  CHF

Dreibeiniger Klassiker: Der schöne Vogt Hocker besticht durch sein reduziertes, aber funktionales Design.

Zurücksetzen
Art.-Nr.: 629.01 Kategorie: Schlüsselworte: , , , , , , ,
Klassiker
Swissmade

Verwandte Produkte

An einen Freund senden