Natürlich sauber: Naturseifen aus der Schweiz | Bestswiss

Natürlich sauber: Naturseifen aus der Schweiz

Zurück zur Natur! Auch in Sachen Körperpflege wird heute wieder mehr Wert auf Natürlichkeit und auf Nachhaltigkeit gelegt. Handgefertigte, biologische Naturseifen gewinnen immer mehr Fans – und nachdem Sie diesen Beitrag gelesen haben, werden Sie sich auch zu diesen zählen. Wetten?

Naturseifen – duftende Alleskönner

In Reih und Glied stehen sie in den Supermarktregalen: Flüssigseifen, Shampoos und Duschgels, unsere altbekannten täglichen Saubermacher. Doch wie sauber können diese Industrieprodukte sein, wenn sie voller chemischer Zusätze sind und in viel Plastik verpackt daherkommen? Eine umweltfreundliche, nachhaltige und hautschonende Alternative bieten Schweizer Naturseifen, von denen es mittlerweile verschiedenste Arten gibt, die den Körper jedoch allesamt von Kopf bis Fuss pflegen. Wir zeigen Ihnen, was in den duftenden Naturprodukten drinsteckt, was sie können und warum sie in keinem umweltbewussten Haushalt fehlen sollten. Einfach der Nase nach!

Das Gute aus der Natur in einem Stück Seife

Bereits die alten Römer nutzten Seifen aus natürlichen Inhaltsstoffen, um sich den Schmutz des Alltags vom Körper zu waschen und sich wieder rein und frisch zu fühlen. Heutzutage sind Naturseifen wieder im Trend – kein Wunder, denn die natürlichen Saubermacher haben so einiges zu bieten.
Naturseifen werden meist auf der Basis von pflanzlichen Fetten und Ölen hergestellt, viele sind vegan. Der Aroser Seifenhersteller Beat Urech verwendet als Grundstoff für seine Seifen ausschliesslich Kokos- und Sonnenblumenöl sowie Shea- und Kakaobutter aus biologischer Landwirtschaft. Palmöl, Duftstoffe oder andere chemische Zusätze sucht man hier vergebens. Die Naturseifen aus seiner Manufaktur werden mit ätherischen Ölen und weiteren natürlichen Komponenten wie Kräutern, Hölzern oder Gewürzen angereichert.
Auch am Vierwaldstättersee im luzernischen Weggis werden Naturseifen in Handarbeit hergestellt: Die Seifen vom Haldihof duften verführerisch nach Lavendel, Oliven und Heublumen.
Von Lavendel und Rosmarin über Kräuter-Schafmilch bis zur Aroser Arve – die vielfältigen Schweizer Naturseifen spiegeln die herrlichen Geschmäcker und Düfte der Natur, die der Mensch für sein Wohlbefinden nutzen kann.

Natürliche Pflege für Körper und Seele

Dank ihrer hochwertigen und natürlichen Inhaltsstoffe pflegen Schweizer Naturseifen Haut und Haar besonders schonend. Die Stückseifen sind stärker rückfettend als Flüssigseifen oder Duschgels, die sich zwar feucht und ölig anfühlen, die Haut aber oftmals eher austrocknen, als sie mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wer unter trockener und empfindlicher Haut leidet und zu Allergien und Hautausschlägen neigt, sollte tendenziell also eher zu festen Naturseifen als zu Flüssigseifen greifen. Auch bei unreiner und schnell nachfettender Haut können Naturseifen mit antibakteriellen Ingredienzen wie Teebaumöl Linderung verschaffen. Aber nicht nur die Haut, sondern auch die Haare profitieren von der Wirkung der natürlichen Pflegeseifen: Viele der Seifen sind praktische All-in-One-Produkte und können als Hand- oder Duschseife sowie als Shampoo verwendet werden. Mit ihren zarten Düften und ihrer einzigartigen Haptik pflegen Naturseifen den ganzen Körper und verwöhnen dabei die Sinne. Ausserdem sorgt eine bunte Stückseife zugleich auch für ein optisches Highlight im Badezimmer. Ein weiterer Pluspunkt: Bakterien und Keime haben auf der alkalischen Oberfläche von Stückseifen keine Chance. Die Seife sollte allerdings nach jedem Gebrauch trocken gelagert werden, am besten auf einer schönen Seifenablage – wie derjenigen aus Arvenholz, die im Angebot der Aroser Seifenmacher ist.

Schweizer Naturseifen für mehr Nachhaltigkeit

Naturseifen sind nicht nur gut zu unserem Körper, sondern auch zur Umwelt. Meist sind die Naturprodukte in recycelbarer Folie oder in Papier verpackt, im Vergleich zu Flüssigseifen in Plastikflaschen entsteht also kaum Verpackungsabfall. Ausserdem lässt sich Naturseife besser abbauen als herkömmliches Waschmittel. Dazu sind feste Seifen auch noch viel sparsamer als flüssige Seifen oder Duschgels. Im ersten Moment erscheint der Anschaffungspreis einer Schweizer Naturseife gegenüber einem Discounterprodukt vielleicht hoch, dafür hält die Naturseife aber bis zu dreimal länger. Schliesslich werden Naturseifen aus der Schweiz auch ethischen Prinzipien gerecht. Die Naturseifen von Seifenmacher und jene vom Haldihof werden in liebevoller Handarbeit aus regionalen und biologischen Zutaten hergestellt. Eine wirklich saubere Lösung für Ihre tägliche Körperpflege – und für unsere Umwelt.

Text: Nathalie Emmenegger, Bestswiss

Quellen:
www.seifenmacher.ch
www.nachhaltigleben.ch

Erfahren Sie mehr über Nachhaltigkeit

Rigi Trio Naturseife

CHF  39.00 inklusive Mehrwertsteuer

Handgemachte Naturseife Aroser Arve

Ab: CHF  12.90

Newsletter

Einmal wöchentlich erscheint unser Newsletter mit handverlesenen Inhalten. Das Beste direkt in Ihrer Mailbox.



An einen Freund senden