Swiss Food+Design Market 2017

Sie haben ein Flair für gutes Design und sagen auch nicht nein zu leckeren regionalen Nahrungsmitteln? Dann heissen wir Sie herzlich willkommen am dritten Swiss Food + Design Market in Thun.

Schokolade für die Frauen, von Chocolate mit Herz

Food und Kulinarik
Eine Verkaufsmesse für alle Sinne erleben – probieren, degustieren und geniessen. Ausgewähltes Schweizer Design und nationale kulinarische Köstlichkeiten an einem Ort entdecken: die preisgekrönte Räucherwurst aus dem Jura und den dazu passenden Wursthobel; reine pure Essigaromen, eine Vielfalt an fruchtigen Variationen abgefüllt in edle Flaschen; handgemachte Schokolade speziell für die Frau – eine feine Süssigkeit, die Wunder wirken kann. Produzenten aus der Region Grindelwald überraschen mit hervorragenden Produkten aus dem Alpenraum, etwa dem „Chäsbrägu“ mit Alpenkräutern. Zu entdecken gilt es auch das wenig bekannte Leindotteröl Camelina aus dem Kanton Freiburg, das einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren aufweist und aus den reifen Samen des Leindotters gewonnen wird. In einer kleinen Manufaktur in Kloten wird ohne Konservierungsmittel eine japanische Salatsauce hergestellt, die man unbedingt versuchen muss. Wenn Sie erst einmal davon gekostet haben, werden Sie nicht mehr davon lassen können. Ein Start-up aus Gurmels züchtet Weinbergschnecken für Feinschmecker. Am begehrtesten ist diese Delikatesse, wenn sie mit frischer Kräuterbutter zubereitet wird. Köstliche Weiss- und Rotweine und eine Auswahl an nationalen Biersorten sind die passenden Begleiter zur feinen gemischten Spezialitäten-Platte der Aussteller. Auch Kaffeegenuss aus der Kaffeerösterei in Thun wird geboten – oder hätten Sie doch lieber einen Tee mit Alpenkräutern von der Alpinen Permakultur aus Brienz? Sie möchten erfahren, wie richtiges Holzofenbrot schmeckt? Diese und weitere Köstlichkeiten erleben, degustieren und kaufen Sie am Swiss Food + Design Market.

Nebst vielen leckeren nationalen und regionalen Lebensmitteln stellt Ihnen die führende redaktionelle Plattform für Schweizer Produkte Bestswiss, die Organisatorin des Swiss Food + Design Markets, eine Auswahl von Produkten aus dem Online-Shop vor, die Sie vor Ort auch online kaufen können. Das diesjährige Highlight ist die Altorfer Liege, besser bekannt als Spaghetti-Liege, in drei neuen Farben. Seit kurzer Zeit ist sie auch im Online-Shop von Bestswiss erhältlich. Sparen Sie im Winter, dann haben Sie im Sommer die perfekte Liege zum Entspannen.

Altorfer Liege jetzt mit neuen Farben und besser bekannt als Spaghetti-Liege

Konzepthalle 6

Bild: Konzepthalle 6, Thun, Selve-Areal

Ausstellungsort Selve-Areal – Treffpunkt für Geniesser
Zu einem spannenden Anlass gehört natürlich auch ein passender Veranstaltungsort. Die Konzepthalle 6 in Thun bietet dem Swiss Food + Design Market einen edlen kulturellen Rahmen, der die Werte der Aussteller widerspiegelt. Die 1917 errichtete Konzepthalle 6 ist das letzte Überbleibsel des von den Schweizerischen Metallwerken Selve & Co. erbauten Industrieareals. Die unter Denkmalschutz stehende Halle grenzt an das Stadtzentrum und ist seit 2009 ein Kompetenzzentrum für Design, Kultur, Gastronomie und Architektur. Initiant der Konzepthalle 6 und Gastgeber des Swiss Food + Design Markets ist Ueli Bisenkamp. Mit seinem kompetenten Team gelingt es ihm immer wieder, die Halle mit wertvollen Veranstaltungen rund um Design, Kultur und Kulinarik zu beleben.

Mini Cooper Cabriolet

Bild: Mini Center Bern

Mini Cooper am Swiss Food + Design Market
Dieses Jahr ist die Lifestyle-Garage Mini Center Bern, die zur Auto Marti AG (BMW-Vertretung) gehört, als exklusiver Hauptsponsor am Swiss Food + Design Market dabei und präsentiert Ihnen den neuen Mini Cabrio. Seit den 1960er-Jahren ist der Mini das Kultauto schlechthin und blickt auf eine turbulente Erfolgsgeschichte zurück. BMW liess den Mini 2001 als Mini-Neuauflage wieder aufleben. Doch wie viel Schweiz steckt im Mini? Die Antwortet lautet: null Prozent. Anita Di Domenico, Gründerin von Bestswiss und Initiantin des Swiss Food + Design Markets, sagt: „Fokus Schweiz ja –, aber nicht stur. Wir schauen gerne auch über die Grenze, denn das Konzept des Minis begeistert bis heute und wird vom Automobilhersteller BMW gekonnt in vielen und verbesserten Variationen umgesetzt.“ Das neue, sportliche Mini Cabrio überzeugt nicht nur durch einen grossen Innenraum, sondern auch mit seinem praktischen Dachöffnungssystem und dem starken Turbomotor. Den kleinen und feinen Sportwagen können Sie am Swiss Food + Design Market bewundern. Lassen Sie sich von seiner Funktionalität und seinem eleganten Design überraschen.

 

Merken

Merken

Merken

Newsletter

Einmal wöchentlich erscheint unser Newsletter mit handverlesenen Inhalten. Das Beste direkt in Ihrer Mailbox.

An einen Freund senden