Bestswiss empfiehlt: Designmesse «in&out»

Für drei Tage wird Aarau zur Design-Hauptstadt: An der «in&out» in der Alten Reithalle können Besucher vom Freitag, 26. Oktober bis Sonntag, 28. Oktober, die neusten Trends der Schweizer Designszene entdecken.

In&Out Schweizer Designmesse 2018

Dieses Jahr lockt die Messe mit 96 Ausstellern aus den Bereichen Mode, Möbel, Wohnaccessoires, Schmuck, Keramik, Karten, Textil und Papeterie. Sechs Start-ups haben dazu die Gelegenheit, ihr Schaffen erstmals einem grossen Publikum zu präsentieren.

Die «in&out» zieht seit 2006 jedes Jahr tausende Liebhaber von in der Schweiz entwickelten und hergestellten Designprodukten an. Seit 2016 ist die Designmesse in der Alten Reithalle in Aarau heimisch. Neben den attraktiven Ausstellungsständen ist die Messe auch mit einer stimmungsvollen Bar im Stall ausgestattet und für das  leibliche Wohl sorgen verschiedene Foodtrucks.

Unter den diesjährigen Ausstellern sind auch verschiedene Künstler, Designer und Produzenten aus dem Angebot von Bestswiss dabei. Diese möchten wir Ihnen nachfolgend vorstellen:

Ida Gut
Darunter die renommierte Modedesignerin Ida Gut. Ihre Mode zeichnet sich durch einen schnörkellosen Stil, handwerkliche Perfektion und ungewöhnlichen Materialien aus. Ida Guts Kollektion hat einen ausgeprägten Tragekomfort. Es ist Mode für Leute, die auch in der nächsten Saison gerne gut gekleidet sind, ohne Trends nachlaufen zu müssen.

Mode Ida Gut an der In&out

Label Ida Gut

Debora Rentsch
Für unaufgeregtes und schlichtes Modedesign steht auch das Label von Debora Rentsch. Ihre Basics sind vielseitig kombinierbar und lassen sich umfunktionieren. So wird ein Kleid zum Pullover, ein Pullunder zum Bolero, ein Schürzenkleid zum Rock. Alle Kleidungsstücke werden von Hand in Bern gefertigt.

Mode Deborat Rentsch an der in&out

Label Debora Rentsch

Keramik Anita Furrer
Auf Handarbeit setzt auch Anita Furrer mit ihrer Keramikkollektion «Scrittura». Jedes Stück ist ein Unikat aus Steinzeugton, auf der Töpferscheibe gedreht und von der Künstlerin mit ihrer persönlichen Kalligrafie dekoriert.

Keramik Anita Furrer an der in&out 2018

Label Keramik Anita Furrer

Nathalie Pellon
Mit Leidenschaft kombiniert Textildesignerin Nathalie Pellon Farben und Formen. Daraus entstehen jährlichen zwei Kollektionen Stoffe und Foulards, die den Alltag verschönern.

Nahalie Pellon an der in&out 2018

Label Nathalie Pellon

Sabine Thuler
Verspielt zeigen sich auch die Schmuckstücke von Sabine Thuler. Die Ringe, Ketten und Anhänger aus Ökogold und Edelsteinen bezaubern mit Feinheit, Eleganz und Lieblichkeit. Besonders beliebt ihre Stapelringe, die der Trägerin das Mischen verschiedener Ringe ermöglichen.

Sabine Thuler an der in&out 2018

Label Sabine Thuler

Tokushuu
Die Zoggeli von Tokushuu sind zum Davonlaufen – im besten Sinne. Sie klappern nicht nur herrlich beim Gehen, sondern passen sich auch ganz bequem dem Fuss an. Die drei Berner Designerinnen Rebecca Studer, Mariann Lammerskitten und Zimi Kesselring lassen ihre Schuhe in der Schweiz produzieren.

Tokushuu an der in&out 2018

Label Tokushuu

Inés Bader Basel
Textildesignerin und Stoffmacherin Inés Bader kleidet Sie von Hals bis Fuss ein. Ihre Halstücher sind oft Einzelstücke und die frechen Socken versprechen einen Farbrausch. An der Messe präsentiert die Baslerin ihre neuste Kollektion.

Inés Bader an der in&out 2018

Label Inés Bader Basel

Kleinbasel by Tanja Klein
Sie ist eine Tausendsassa: Tanja Klein entwirft unter ihrem Label Kleinbasel Kleider, Ledertaschen und Accessoires in formgenauer Verarbeitung. Für Frau und Mann übrigens.

Kleinbasel by Tanja Klein an der in&out 2018

Label Kleinbasel by Tanja Klein

Souze
Der Name Souze steht für Schals und Foulards unter dem Motto «Vielfalt in der Einheit». Die von Susanne Schlaepfer entworfenen Stücke eignen sich zu Jeans oder zum eleganten Kleid.

Souze an der in&out 2018

Label Souze

Format Brigitte Hürzeler
Modische Leder-Accessoires für sie und ihn. Das Label Format präsentiert Wendegürtel, Schminketuis, Taschen oder Rucksäcke. Brigitte Hürzeler fertigt die Hingucker in kleiner Stückzahl oder nach Kundenwunsch in diversen Farben an.

Format Brigitte Hürzeler an der in&out 2018

Label Format by Brigitte Hürzeler

Adam Brody
Adam Brody steht für exklusive Designermode in grossen Grössen. Das Zürcher Label spricht Frauen an, die mindestens Grösse 42 tragen und charekteristische Linien mit femininem Look schätzen.

Adam Brody an der in&out 2018

Label Adam Brody

Freshfish Postcards
Selber Kreatives schreiben dürfen Sie auf die Karten von Freshfish. Der Berner Postkartenverlag zeigt neue Eigenkreationen und Kreationen von weiteren Grafikerinnen und Grafikern. Ein Highlight die schmucke Postcard-Box mit Kugelschreiber.

Freshfish an der in&out 2018

Label Freshfish Cards

Haben wir Sie nun gluschtig gemacht auf die 14. Ausgabe der Designmesse «in&out»? Dann reservieren Sie sich das Wochenende vom 26. bis 28. Oktober 2018 in Ihrer Agenda.

Text: Tino Büschlen, Bestswiss

 

 

Newsletter

Einmal wöchentlich erscheint unser Newsletter mit handverlesenen Inhalten. Das Beste direkt in Ihrer Mailbox.



An einen Freund senden